search

Elmo QBiC Kamera

Seit einigen Tagen ist nun die ELMO QBiC bei mir zum Testen einzogen. Es handelt sich bei diesem Modell um eine kleine kompakte Action-Kamera, die es ermöglichen soll mit Hilfe verschiedener Features interessante und zugleich spannende Aufnahmen vorzunehmen.

Geliefert wurde die Kompaktkamera mit einem USB-Datenkabel, um die Kamera per USB-Schnittstelle am Notebook aufzuladen, eine kurze Bedienungsanleitung, eine Abdeckung für die Linse der Kamera sowie einer Halterung für das Smartphone.

Elmo QBiC Kamera Front

Elmo QBiC Kamera Seitenansicht

Features der kleinen Kompaktkamera:

* Weitwinkelobjektiv (135°, 165° und 185°)

* WDR-Aufnahmen

* wasserabweisend

* F2.0 Blende 

* Full HD Videoaufnahmen

* Serienaufnahmen sind kein Problem

* individuelle Belichtungssteuerung (von -2 bis +2)

* Weißabgleich

* Verzerrungskorrektur sowie Bildstabilisierung (je nach Einstellung)

Elmo QBiC Kamera Linse

Elmo QBiC Kamera Halterung

ELMO QBiC mit Halterung für das Smartphone

Ich habe meine ersten Aufnahmen bei einem Waldspaziergang gemacht, wo die Lichtverhältnisse für "normale" Fotoaufnahmen optimal waren. Mein Fazit mit der ELMO QBiC waren dabei eher verhalten. Ich habe versucht mehrfach die Lichtverhältnisse durch die QBiC-App für das iPhone zu korrigieren, damit die Bilder klar werden, aber ich muss zugeben, dass es mit dem Weitwinkel wirklich schwierig war. Der zentrale Punkt wird scharf wiedergegeben, aber die Ränder rundherum werden leider eher unscharf, so dass die Qualität nicht mehr das ist, was man sich eigentlich wünscht.

Elmo QBiC Aufnahme Wald

Elmo QBiC Aufnahme Natur

Elmo QBiC Aufnahmen

Aufnahme des Zimmeres bei bewölktem Wetter mit der neutralen Lichteinstellung (Farben sind nicht ganz klar dargestellt)

Auch bei den Videoaufnahmen musste ich Einbußen feststellen. Die Smartphone-App scheint hier und da ein wenig bei der Live-Übertragung hinterher zu hängen, so dass ein flüssiges Video schwierig zu Erstellen war.

Zwischendurch schien die App auch Probleme mit der Anzeige des Live-Bildes zu haben, da bei mir kurzweilig ein weißes Bild zu sehen war.

 

Ich muss sagen, dass ich die ELMO QBiC für Schnappschüsse mal ganz nett finde und die Weitwinkel-Funktion super ist, allerdings sind 249€ für ein paar private Spielereien doch ein bisschen viel Geld. Da investiere ich dieses lieber in eine schöne Kamera, die mich von den Bildqualitäten mehr überzeugt. Es muss vermutlich von den Lichtverhältnissen, Motiv und der Stabilisierung harmonisch sein, damit das Bild tatsächlich die Qualität aufzeigt, die man sich erhofft. Folglich fehlt es insgesamt an Bildschärfe sowie Kontrasteinstellungen, damit die Bilder wirklich gut gelingen.

Als Verbesserung würde ich mir wünschen, dass die QBiC-App noch weitere Features bereit hält, wie zum Beispiel die Scharfstellung mittels Punktieren per Smartphone, wie man es von den Kameraaufnahmen des Smartphones gewöhnt ist. Vielleicht wäre noch eine Zoom-Funktion geeignet, um tatsächlich gute Nahaufnahmen machen zu können, da mich diese Funktion leider bei der ELMO QBiC nicht überzeugen konnte.

Was ich mir außerdem noch gewünscht hätte, wäre eine dazugehörige Speicherkarte im Lieferumfang, da auch diese noch zusätzliche Kosten verursacht. Ich hatte beispielsweise keine parat liegen und habe mir für den Test eine anschaffen müssen. Vielleicht lässt sich dieses als Erweiterung im Lieferumfang ergänzen.

 

PR Sample

Wir setzen Cookies ein um diese Website zu verbessern, wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok