search

Heute gibt es mal ein paar Ideen für einfache Dekorationen, die schnell umgesetzt werden können.

Durch Instagram habe ich immer mehr die Liebe zu schwarz-weißer Einrichtung entdeckt. Hier können Muster, Accessoires problemlos kombiniert werden, was im farblichen Bereich ein absolutes no-go wäre.

 

Damit der Herbst endlich auch bei mir einziehen kann, habe ich mir heute bei einem kleinen Spaziergang ein paar Blätter von verschiedenen Bäumen gepflückt. Zuhause angekommen ging es auch schon los mit dem Basteln und es entstanden süße Bilder, die herbstlich angehaucht sind. Mit schönen Bilderrahmen vereint, wirken die Bilder harmonisch und zeigen sich von ihrer besten Seite.

 

Wohnzimmer Herbstdekoration schwarz weiß

Idee für Herbstdekoration schwarz weiß

 

Herbstbilder mit Blätterdruck

Das brauchst du dafür:

  • verschiedene Blätter mit unterschiedlichen Blattstrukturen
  • alte Zeitungen oder Malunterlage
  • weißes Papier (z.B. Kopierpapier)
  • Acrylfarbe (z.B. schwarz)
  • Pinsel
  • kleiner Behälter oder Glas mit Wasser

 

Zunächst legt ihr den Tisch mit alten Zeitungspapier oder einer Malunterlage aus und platziert die unterschiedlichen Blätter darauf. Mit dem Pinsel, der kurz in das Wasser eingetauscht wird, nehmt ihr eure Acrylfarbe auf und verteilt die Farbe dünn und gleichmäßig auf den Blättern inklusive Stiel.

Legt euch euer weißes Blatt parat und drückt die bemalten Blätter darauf. Die Blätter ein wenig andrücken, damit das Blattmuster übertragen wird. Danach einfach die Blätter vorsichtig abziehen und alles trocknen lassen.

 

Wohnzimmer schwarz-weiß

schwarz weißes Wohnzimmer

Die Pompoms rechts oben sind übrigens auch ein schönes Wohnaccessore, welches ihr innerhalb weniger Minuten basteln könnt.

 

Bastelanleitung für Pompoms

Das brauchst du dafür:

  • Seidenpapier (z.B. in der Farbe weiß)
  • Garn oder eine Schnurr
  • Schere

 

Circa 8-10 Blätter Seidenpapier übereinander legen und in ein Quadrat schneiden. Alle Seidenpapierblätter zu einem Fächer falten und in der Mitte Falten. Mit der Schere mittig von beiden Seiten eine Kerbe einschneiden (für besseren Halt der Schnurr) und die Schnurr/das Garn an dem Fächer verknoten. Den Fächer aufziehen und danach jedes Blatt einzeln hochziehen, so dass eine Halbkugel ensteht. Das gleiche mit der zweiten Fächerseite machen, so dass eine runde Form entsteht. Da das Seidenpapier sehr leicht ist, können die Pompoms an der Decke mit durchsichtigem Klebeband problemlos befestigt werden.

Wenn mehrere Größen gewünscht sind, wiederholt man die Arbeitsschritte erneut und schneidet kleinere Quadrate aus.

Wir setzen Cookies ein um diese Website zu verbessern, wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok