search

Gerne reise ich in meiner Freizeit für wenige Tage nach Berlin und erkunde immer wieder aufs Neue die Stadt. Jedes Mal schwärme ich und freue mich schon auf den kommenden Besuch.

Dank Brand's Secret und Sonnenklar TV erhielt ich die Möglichkeit ein Wochenende mit einer Begleitperson im aletto Hotel am Kurfürstendamm in Berlin zu verbringen. Der Termin war schnell gefunden und so stand dem Wochenende nichts mehr im Wege.

 

Zuvor hatte ich mich schon ein bisschen informiert, was man unbedingt in Berlin gesehen haben müsste bzw. welche außergewöhnlichen Aktivitäten man dort vornehmen könne. Ich muss zugeben, dass Berlin so einiges zu bieten hat. Von den klassischen Sehenswürdigkeit, wie das Brandenburger Tor, Reichstag, Berliner Mauer, Fernsehturm, Checkpoint Charlie bis hin zu den zig Shopping Center wie zum Beispiel Alexa, Mall of Berlin oder auch Potsdamer Platz Arkaden.

Von den Aktivitäten gab es auch zahlreiche Möglichkeiten. So erhielten wir einen Tipp in das Berliner Dungeon zu gehen oder die interessante Schwarzlicht-Minigolf-Anlage im Görlitzer Park zu besuchen. Bezüglich Empfehlungen für Cafés und Restaurants hatten wir auch einiges auf dem Zettel stehen, aber konnte gar nicht alles besuchen, da uns schlichtweg die Zeit fehlte.

 

Aber zurück zum Tag der Ankunft. Die Reise verlief durchweg problemlos und so erreichten wir nach ca. 3 Stunden Berlin. Doch wohin mit dem Auto, wenn es in der Nähe vom aletto Hotel lediglich ein teures Parkhaus gibt? Bei www.gratisparken.de hatten wir uns erkundigt, wo wir am besten das Auto kostenfrei für das Wochenende abstellen können. Glücklicher Weise waren auch noch Parkplätze bei der Universität in der Nähe frei und uns trennten nur noch 5 Minuten Fußweg bis zum aletto Hotel am Ku'Damm.

aletto Hotel Berlin Kurfürstendamm 

 

aletto Hotel Berlin Ku'Damm Rezeption

 

Im Hotel angekommen wurden wir bereits freundlich in Empfang genommen und das Einchecken wurde innerhalb kürzester Zeit mit den wichtigsten Informationen erledigt. Danach fuhren wir mit dem Fahrstuhl zu unserer Etage, um unser Zimmer zu begutachten.

Der erste Gedanke war "endlich angekommen und kurz die Füße hochlegen". Alles, was man benötigt, ist in den Zimmern zu finden. Von einem kleinen Fernseher über reichlich Steckdosen (auch in Bettnähe) bis hin zum Haartrockner. Einziger Nachteil an unserem Zimmer war der unschöne Blick auf das riesige Parkhaus nebenan, welches zwischendurch gut besucht war.

aletto Berlin Ku'Damm Zimmerausstattung

aletto Hotel Berlin Ku'Damm Zimmer 

Nach einer kurzen Verschnaufpause steuerten wir auch schon die U-Bahn Station in der Nähe des aletto Hotels an, um im Zentrum ein bisschen shoppen zu gehen und lecker zu speisen. Der Abend klang gemütlich aus und so schlenderten wir noch ein bisschen durch die Stadt. Im aletto Hotel wieder angekommen, war es erstaunlich ruhig und der Fernseher durfte vor dem Einschlafen noch als Abendprogramm herhalten.

 

Am nächsten Morgen ging es auch schon frühs mit dem Frühstück los, welches uns im Untergeschoss erwartete. Alles was das Herz begehrte war zu finden. Zwar nicht sehr gehoben, aber dafür charakterlich und ausreichend. Wir erhielten zudem noch die Möglichkeit ein Lunchpaket mitzunehmen, welches in unserem Aufenthalt inklusive war. Hierfür durften wir uns noch Brot oder Brötchen nach Belieben zubereiten. Eine gute Möglichkeit, um den Vormittag gut über die Runden zu kommen, wenn eine Stadtbesichtigung geplant ist und man viel unterwegs sein wird.

Auf dem Plan standen: Currywurst beim legendären Curry36 essen, welches nicht weit vom Hotel entfernt war. Außerdem entschieden wir uns typische Sehenswürdigkeiten abzulaufen bzw. mit der S-Bahn/U-Bahn zu besuchen, da es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Die Buslinie 100 eignet sich außerdem hervorragend um eine kostengünstige "Stadtführung" durchzuführen, da der Bus an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei fährt. Zwischendurch waren wir noch kurz in der Mall of Berlin, um uns einen legendären Schoko-Döner (Pfannenkuchenteig mit Obst, Schokoladenspähne und Sahne) zu gönnen. Solltet ihr unbedingt mal austesten.


Sehenswürdigkeiten Berlin Reichstag

Berlin Sehenswürdigkeiten Siegessäule

Sehenswürdigkeiten Berlin

Durch das schlechte Wetter an dem Tag verbrachten wir die andere Hälfte des Tages im Hotel und kurzzeitig dem naheliegenden Einkaufsmöglichkeiten, um es uns gemütlich zu machen. Abends tranken wir an der Bar noch unsere Cocktails, die wir zur Begrüßung beim Einchecken als Voucher bekamen. Sehr zu empfehlen und die Preise sind generell auch erschwinglich!

 

Am letzten Tag checkten wir bereits nach dem Frühstück aus und schlenderten nochmal durch das Zentrum bevor wir wieder die Heimreise angetreten sind.

 

Alles in allem hat uns der Aufenthalt im aletto Hotel Berlin Ku'Damm gut gefallen. Bis auf die Zimmerlage waren wir zufrieden und würde das Hotel für kurze Aufenthalte weiterempfehlen.

 

 

*Sponsered by Brand's Secret und Sonnenklar TV

Wir setzen Cookies ein um diese Website zu verbessern, wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok