search

Ein kurzer Blick auf den Kalender und was stellt man fest? Urplötzlich steht Ostern bevor. Doch was kann man auf die schnelle seinen Gästen oder der Familie als Leckerei anbieten? Was könnte man als Geschenk zu Ostern mitbringen? Lasst euch von meinen Rezeptideen inspirieren, so dass auch ihr ein perfektes Osterfest verbringen könnt.

 

Für die Snacks bieten sich beispielsweise leckere Pizza-Häschen an. Ein Hingucker, der schnell nebenbei gebacken werden kann und nur wenig Aufwand bedarf!

 

Rezepte für Ostern

Osterrezepte

 

Würzige Pizza-Häschen

Das benötigst du für die Pizza-Häschen:

- Pizzateig (z.B. frischen aus der Kühltheke)

- verschiedene getrocknete Kräuter (z.B. Oregano oder Kräuter der Provence)

- Käse (Streukäse oder Scheibenkäse in Streifen schneiden)

- Salz, Pfeffer und Paprikapulver

- 1 Ei

- Nelken

 

Ich hatte für meine Häschen fertigen Pizzateig aus der Kühltheke verwendet. Natürlich kann, wenn die Zeit vorhanden ist, ein frischer Teig selbst zubereitet werden. Den Teig nochmal durchkneten und zu einer Kugel formen. In 4 gleiche Teigstücke aufteilen und jeweils zu einer langen Rolle formen. Am Ende jeder Rolle ein ca. 2-3cm dickes Stück abschneiden, welches später für den Hasenpuschel dienen soll. Nun wird die lange Rolle einmal überschlagen und oben nochmals verdreht, damit es wie zwei Hasenohren aussieht. Das Ei trennen und mit dem Eiweiß die Häschen bepinseln, Kräuter und Gewürze und Käse nach Belieben bestreuen bzw. belegen. Den Teig ca. 10-15 Minuten bei  200° Grad Ober- und Unterhitze backen (zwischendurch am besten mal überprüfen, ob der Teig braun wird - ggf. Temperatur anpassen). Zum Schluss können Nelken als Augen und Nasen platziert werden.

 

Tischdekoration für Ostern

Rezept für Eierlikör

selbstgemachter Eierlikör

 

 

Selbstgemachter cremiger Eierlikör

Das benötigst du für den selbstgemachten Eierlikör:

- 5 Eier

- 200ml Sahne (alternativ Cremefine zum Schlagen)

- 1/2 Vanilleschote

- 130g Puderzucker

- 70 - 100ml weißer Rum

 

Zunächst werden die 5 Eier getrennt, da wir nur die Eigelb für den Eierlikör benötigen. Kleiner Tipp: Eiweiß kann man wunderbar mit Zucker und einer Prise Salz zu Baiser-Hauben verarbeiten.

Eigelb mit einer halben ausgekratzten Vanilleschote und dem Puderzucker ca. 5 Minuten mit dem Mixer auf höchster Stufe cremig rühren. Anschließend nach und nach die Sahne hinzufügen und weitere 5 Minuten mixen. Zum Schluss (je nach Bedarf) den weißen Rum hinzufügen und nochmal ca. 3 Minuten mixen. Die Angabe für den weißen Rum kann je nach Geschmacksintensität natürlich variieren. Wer es kräftig mag, sollte mit den 100ml gut hinkommen. Insgesamt ergibt das Rezept eine Füllmenge von knapp 500ml, welche sich in einer verschlossenen Flasche im Kühlschrank mindestens 2 Wochen hält.

 

 

Gefülltes Schokoladenei

Das benötigst du für die gefüllten Schokoeier:

- Schokoladeneier (z.B. von Milka mit Schokolinsen im Inneren)

- 50g Frischkäse

- 50g Magerquark

- 1 unbehandelte Zitrone (inkl. Abrieb der Schale)

- 1/2 Packung Vanillezucker

- Zucker

- Aprikosenmarmelade

- Milch

 

Das Schokoladenei aus der Folie auspacken und oberhalb vorsichtig köpfen. Sofern es die Milka Eier sind, müssen die Schokolinsen entfernt werden. Für die Creme werden Frischkäse, Magerquark, Vanillezucker, Saft einer halben Zitrone, Abrieb einer halben Zitrone und ggf. etwas Milch zu einer cremigen und homogenen Masse gerührt. Je nach Geschmack mit Zitronensaft und zusätzlichem Zucker abschmecken. Mit Hilfe eines Spritzbeutels die Creme in die Schokoeier einfüllen. Aprikosenmarmelade mit einem kleinen Schluck Milch kurz in der Mikrowelle erwärmen und verrühren. Die Masse kurz abkühlen lassen und wie bei einem flüssigen Ei auf die weisse Cremefüllung platzieren. Nach der Zubereitung, wenn möglich, kühl stellen.

 

 

 Osternester

Maulwurfsmuffin

 

Zweierlei Muffins - Osternester und Maulwurfshügel

Das benötigst du für 3 Osternester und 2 Maulwurfshügel Muffins:

- 1 Ei

- 50g Magarine oder weiche Butter

- 125 Natur Buttermilch

- 50g Zucker

- 125g Weizenmehl

- 1 gestrichener TL Backpulver

- 1 Messerspitze Natron

- 150ml Sahne oder Cremefine zum Schlagen

- 50g Kakao (Trinkschokolade oder Backkakao + zusätzlich zuckern)

- Dekoelemente (z.B. umhüllte Mandeln oder Aufleger)

 

Backofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorzheizen, die Magarine/Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen lassen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Ei, Zucker, Buttermilch kurz mixen, Mehl, Backpulver, Natron und abgekühlte flüssige Magarine hinzugeben und zu einer cremigen, homogenen Masse verarbeiten.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, drei der Muffinformen mit der Hälfte des Teiges füllen. Den Rest mit Kakao 30g Kakao einfärben und vermischen. Die restlichen drei Papierförmchen mit dem dunklen Teig füllen und alle bei 180° Grad ca. 15-20 Minuten backen.

Anschließend die Muffins auskühlen lassen. In der Zeit Sahne mixen (ggf. Sahnesteig hinzufügen) und restlichen Kakao hinzufügen. Das Sahnegemisch in einen Spritzbeutel füllen und auf die ausgekühlten Muffins spritzen. Für die Osternester Eier (z.B. umhüllte Mandeln) mittig platzieren. Bei den Maulwurfshügeln einen der dunklen Muffins zerbröseln, die zwei restlichen in kleine Töpfchen drücken und das Sahnegemisch als Haube aufspritzen. Anschließend die Brösel des dritten Muffins darüber streuen und ein Dekoelement, wie eine Möhre, platzieren.

Wir setzen Cookies ein um diese Website zu verbessern, wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok