search

Bereits seit einigen Jahren stehen vegetarische und vegane Produkte hoch im Kurs und nehmen immer mehr der Regalflächen in den Supermärkten ein. Dies erkannte auch das Unternehmen Rügenwalder Mühle und zog bereits vor einiger Zeit nach. Bekannt für die leckeren Fleischprodukte wagte sich das traditionelle Unternehmen an den Trend heran und brachte bereits vegetarischen Aufschnitt sowie Frikadellen auf den Markt.

Da die Nachfrage nach solchen Produkten enorm zunimmt, entschied sich das Unternehmen noch nach weiteren Produkten zu forschen. Dabei entstanden vegetarische Schnitzelsorten, die optisch mit Produkten vom Schwein definitiv mithalten können.

 

Ich durfte bereits vorab die neuen Sorten austesten und mir eine Meinung dazu bilden. Vegetarische Schnitzel* waren mir bereits von einem anderen Hersteller geläufig. Um so mehr interessierte mich vor allem der Geschmack, Konsistenz und die Optik der Rügenwalder Mühle Produkte.

 

Rügenwalder Mühle vegetarische Schnitzelprodukte

Rügenwalder Mühle Nuggets

Rügenwalder Mühle vegetarische Cordon Bleue

Rügenwalder Mühle vegetarische Schnitzel

Rügenwalder Mühle Schnitzel mit Tomate und Paprika

Couscous Salat mit Feta

 

 

Die einzelnen Packungen enthalten je nach Sorte zwischen 180g und 200g. Bereits die Verpackungen der vegetarischen Schnitzelprodukte von Rügenwalder Mühle lassen erahnen, was einen erwartet. Die Musterfotos ähneln tatsächlich dem Endergebnis, was nicht selbstverständlich ist! Außerdem erhält der Endverbraucher durch das kleine transparente Fenster einen Blick auf das Produkt, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Auf der Rückseite befinden sich sowohl die Inhaltsstoffe des jeweiligen Produktes als auch die Hinweise zur Zubereitung.

 

Vegetarische Schnitzel von Rügenwalder Mühle

Die vegetarischen Schnitzel (zwei Stück pro Packung) wirken in der Verpackung zunächst eins dem anderen, was bei Fleischprodukten eher untypisch ist. Allerdings war eher die Farbe, der Geschmack und die Konsistenz entscheidend. Nach nur 5 Minuten konnten die goldbraunen Schnitzel aus der Pfanne entnommen werden. Die Farbe ist ansprechend, die Panade haftete gut an den Schnitzeln und die Konsistenz war etwas fester wie bei einem gut gegarten Schweineschnitzel. Durch die Struktur der fleischlosen Fasern bekommt man auch beim Kauen den Eindruck ein normales Schnitzel zu verspeisen. Geschmacklich ist es hingegen ziemlich neutral und könnte noch etwas mehr Würze vertragen.

 

Vegetarische Schnitzel mit Tomate-Paprika-Füllung

Auch bei der Variante mit Tomate und Paprika beinhaltet jede Verpackung zwei Schnitzel. Wie bei den anderen Schnitzelprodukten bekommen diese nach 5 Minuten eine schöne Färbung und knusprige Panade. Die Tomate-Paprika-Füllung ist etwas mager und kaum zu schmecken, was wir etwas bemängeln würden. Geschmacklich sind sie dennoch eine leckere Alternative zu den anderen vegetarischen Produkten.

 

Vegetarisches Cordon Bleue von Rügenwalder Mühle

Ähnlich wie bei den vegetarischen Schnitzeln findet man auch hier zwei Produkte je Packung vor. Auch hier nehmen die Cordon Bleue Schnitzel nach rund 5 Minuten eine goldbraune Farbe an. Die vegetarischen Cordon Bleue sind mit vegetarischem Schinken und Käse gefüllt, welcher relativ flüssig ist. Im Gegensatz zum Veggie Schnitzel überzeugt das Cordon Bleue durch eine eigene Geschmacksnote, welche den originalen Cordon Bleue sehr nahe kommt. In unserem Test viel das Produkt sogar am besten aus!

 

Vegetarische Nuggets von Rügenwalder Mühle

Jede Verpackung beinhaltet 9 gleichgroße Nuggets. Auch die gleischlosen Nuggets werden für 5 Minuten von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun angebraten. Optisch sowie geschmacklich gleichen sie den vegetarischen Schnitzeln. Insbesondere für Kinder eine gute Alternative zu den Fleischprodukten aus dem Kühlregal!

 

 

Gemeinsam mit Freunden haben wir alle Produkte zubereitet und verköstigt. Interessant war zu sehen, dass auch die männlichen Testesser von den fleischlosen Schnitzeln überzeugt werden konnten. Einige der Testesser würden sogar zeitweise auf richtige Fleischprodukte verzichten und zu den Veggie Produkten von Rügenwalder Mühle greifen. Am besten schmeckte uns das Cordon Bleue und die Variante mit der Tomate-Paprika-Füllung.

Die Preise für die verschiedenen vegetarischen Mühlen Schnitzel und Nuggets liegen ungefähr zwischen 2,79€ und 2,99€. Im Vergleich zu anderen fleischlosen Schnitzeln schneiden bei uns die Rügenwalder Mühle Produkte aufgrund des Geschmacks und der Vielfalt der unterschiedlichen Produkte deutlich besser ab.

 

Als Beilage zu den Veggie Schnitzeln und Nuggets servierte ich noch einen vegetarischen Couscous Salat mit Feta und Kräuterquark.

 

Rezept für den Couscous Salat mit Feta

Zutatenliste für 4 Personen:

- 125ml Couscous

- 1/4 Stück Gemüsebrühe Würfel

- 1 Gurke

- 1 bis 2 Paprika

- 1/2 Chilli Schote

- 1/3 Bund frische Petersilie

- 1/4 von einer Feta Verpackung

- 1 EL Tomatenmark

- Salz, Paprikapulver und Pfeffer

 

Zubereitung:

Zunächst den Couscous nach Packungsanleitung mit Wasser zum kochen bringen. Gemüsebrühe hinzufügen und mit aufkochen lassen, so dass der Couscous einen würzigen Geschmack annimmt. Wenn der Couscous fertig ist, sollte er zunächst gekühlt werden.

In der Zwischenzeit die Gurke, Paprika und Feta in kleine Würfel schneiden. Die Chilli in sehr feine Würfel schneiden und die Petersilie fein hacken.

Das Tomatenmark mit dem Couscous vermengen, das Gemüse, den Feta und die Petersilie hinzufügen, mit Salz, Paprikapulver sowie Pfeffer abschmecken und mindestens 20 bis 30 Minuten ziehen lassen.

 

*Werbung/Anzeige - sponsored

 

 

 

Wir setzen Cookies ein um diese Website zu verbessern, wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok