Regal mit Lederriemen
DIY

DIY Regal mit Lederriemen

Mit einem Umzug kamen auch viele Gestaltungsideen, die ich liebsten sofort umsetzen würde. Eines dieser Projekte war es schlichte Regale mit Lederriemen zu zaubern. Der Ursprung der Idee kam eigentlich daher, dass ich mich auf Anhieb in die Regale mit Liederriemen von Hübsch Interior verliebt hatte. Ich hätte natürlich auch tief in die Tasche greifen können und sie online für sehr viel Geld kaufen können, aber ca. 80-90€ für ein Regal ausgeben? Das war es mir dann doch nicht wert! Lange Rede, kurzer Sinn: ein DIY Regal mit Lederriemen im Low-Budget musste her!

Für das DIY Regal mit Lederriemen brauchst du:

– Regalboden (Ikea Ekby Laiva)

– Lederriemen (Breite: 3cm, Länge: 2x70cm)

– Lochzange

– Kreuzschrauben mit passenden Dübeln

– Nietenaufsätze für Kreuzschrauben

– Bohrmaschine und ggf. Akku-Schrauber

– Bleistift

Und so wird’s gemacht:

Bereit für ein schnelles DIY? Super, dann kann es auch schon losgehen! Damit der Lederriemen als Halterung dienen kann, muss zunächst in den Enden jeweils auf gleicher Höhe ein Loch gestanzt werden. Tipp: Damit die Abstände identisch sind, ist es hilfreich die Abstände auszumessen und erst dann zu stanzen. Bei den Schrauben sollte darauf geachtet werden, dass der Kopf der Schraube größer als das gestanzte Loch im Lederriemen ist. Schließlich wollen wir auch lange Freude an dem Regal haben. Jetzt geht es schon ans Bohren. Um die optimale Höhe deines Regals zu finden, lege den Regalboden auf die zwei Lederriemen und halte die Enden der Lederriemen an der Wand fest zusammen. So hast du in etwa eine Vorstellung, wo dein Regal hängen wird. Beachte, dass mit mehr Gewicht die Lederriemen noch nachgeben und der Regalboden etwas „absackt“. Markiere mit dem Bleistift die zwei Bohrlöcher. Jetzt können die Löcher gebohrt, Dübel eingesetzt und die Lederriemen mit Hilfe der Schrauben an der Wand befestigt werden. Zu guter Letzt den Regalboden zwischen den beiden Lederriemen einhängen und gerade ausrichten. Um die Kreuzschrauben zu verdecken, einfach die Nieten anbringen – und das war’s!

Der Kostenpunkt für 2 DIY Regale mit Lederriemen lag in etwa bei 15€!

In letzter Zeit geht es hier auf dem Blog regelrecht rund mit den DIY-Projekten. Aber was soll ich sagen? Die neue Wohnung bietet einfach so viele neue Möglichkeiten, da kann ich einfach nicht still sitzen. Heute zeige ich euch das DIY Küchenregal mit Lederriemen an dem wir letztes Wochenende gewerkelt haben. Ich hab mir für die Küche ein Regalbrett gewünscht, das über die gesamte Breite der Küchenzeile geht und mich dafür entschieden die Halterungen kurzerhand selbst zu machen. Ich bin mir sicher ihr seit auf Pinterest etc. auch schon mal über die Idee gestoßen Regal-Halterungen aus Leder zu machen. Das ist also keine neue innovative Idee, aber es macht optisch trotzdem einiges her und schlägt die Regal-Halterungen vom Schweden doch locker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.